ontwerpers

Startseite Designer Archille & Pier Giacomo Castiglioni
Archille & Pier Giacomo Castiglioni PDF Drucken E-Mail
* 16. Februar 1918 in Mailand
† 6. Dezember 2002 in Mailand
castiglioni_achille
Der italienischen Designer Achille Castiglioni studiert als jüngster der Castiglioni-Brüder ebenfalls wie seine Brüder an der Polytechnischen Universität in Mailand Architektur und macht 1944 dort seinen Abschluss. Achille Castiglioni widmet sich in seinem Leben mehr dem Design als der Architektur und hat nachfolgende Designer des 20. Jahrhundert entscheidend geprägt.
Ab 1944 tritt Achille dem Büro der beiden älteren Brüder Livio und Pier Giacomo bei. Livio geht ab 1952 eigene Wege. Pier Giacomo und Achille Castiglioni werden in den folgenden Jahren als untrennbares und sich perfekt ergänzendes Team zahlreiche Designentwürfe realisieren.
1957 findet in der Villa Olmo in Como am Lago die Como die Ausstellung "Colori e forme nella casa d'oggi" statt, in der Pier Giacomo und Achille Castiglioni ihre Vision für modernes Wohnen zeigen.
Besonders erfolgreich sind Pier Giacomo und Achille Castiglioni mit ihren Leuchten. 1962 entwerfen die Gebrüder Castiglioni unter anderem die berühmte Bogenlampe „Arco“, die trotz der modernen und leichten Materialien der Lampe einen immerhin 60 Kilogramm schweren Marmorblock benötigt, um dem "Bogen" ein sicheres Gegengewicht zu verleihen.
Nach dem Tod des Bruders Pier Giacomo im Jahr 1968, führt Achille Castiglioni das Büro alleine weiter.
Kennzeichnend für Achille Castiglionis Entwürfe sind die Funktionalität, die vor der Ästhetik kommt, ohne dass die schöne Form auf der Strecke bleibt. "So raffiniert und so einfach - das gefällt mir!", umschreibt Achille Castiglioni seine Designphilosophie.
Die Brüder Castiglioni haben nicht nur durch ihre Designarbeiten großen Einfluss auf die nachfolgende Generation italienischer Designer. Pier Giacomo Castiglioni ist 22 Jahre lang von 1946-1968 auch Dozent für Design an der Polytechnischen Universität in Mailand.
Achille Castiglioni lehrt dort ebenfalls von 1982-1986 Raumgestaltung und Industriedesign, davor ist er 1970-1980 Professor für Industriedesign am Polytechnikum in Turin. Zahlreiche der Arbeiten von Achille und Pier Giacomo Castiglioni befinden sich in der Sammlung des Museum of Modern Art in New York.
Quellennachweis: